StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 THE ETERNAL DARKNESS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
KUMI
Gast



BeitragThema: THE ETERNAL DARKNESS   Sa Apr 18, 2015 2:27 pm

the flower of the present


THE PAST CATCH YOU FASTER THAN YOU THINK
2 Jahre sind inzwischen vergangen. Zwei Jahre, in welchen das Chaos Galaxias beseitigt wurde. Es gab mehr Verwirrung und Angst als Hoffnung, Politiker beschuldigten sich gegenseitig, weil sie nicht wirklich wussten, wer nun wirklich dafür verantwortlich war und keiner wollte es gewesen sein. Doch dann, outeten sich die Senshis. Sie zeigten sich in der Öffentlichkeit und klärten die Welt zu einem Teil darüber auf, was passiert war, wieso und was sie getan hatten.

Zuerst waren alle skeptisch, auch wenn die Senshis vom einfachen Volk schneller anerkannt wurden, als von den Politikern, Beamten und der Regierung. Die Frage, ob diese Sailor Kriegerinnen wirklich die Welt beschützen wollten, stellte sich und besteht immer noch, auch wenn keiner diese Mädchen anzurühren wagt. Zu groß ist die Angst vor ihren unbekannten Kräften, welche die Sailor Kriegerinnen auch nicht preisgaben.

Doch sollte diese Frage schneller beantwortet werden, als allen lieb war.

Unruhe erfüllte ihre Träume und ein gequältes Stöhnen entfloh ihren Lippen. Schweißperlen standen ihr auf der Stirn, während sich die Mondprinzessin unruhig hin und herwälzte.

Ihr Herz raste, während sie im Traum vor einer unbekannten Gefahr floh. Sie konnte nichts sehen, da war nur Dunkelheit. Angst, Schmerz und Hass. Es war als wäre jede Schönheit aus der Welt getilgt worden und ihr Herz zitterte wie ein verängstigter Vogel. Serenity sah sich suchend um und rief nach ihrem Prinzen. Wenngleich das auch nichts brachte, denn kein noch so kleiner Ton verließ ihre Lippen.
Da griffen eiskalte Hände nach ihr und riss sie an einen kalten Körper, welcher aus Stein zu bestehen schien. Nackte Panik raste durch ihren Körper und sie versuchte sich zu wehren.
»Deine Zeit wird kommen Princess«, knurrte eine dunkle Stimme und die Art wie ihr Titel ausgesprochen wurde zeigte ihr, dass es mehr als Beleidigung gemeint war. Was sie dazu antrieb sich zu wehren. Sie versuchte sich aus dem eisernen Griff des unbekannten Feindes zu befreien, aber es wollte ihr schlichtweg nicht gelingen. Tränen der Angst und des Schmerzes rannen ihr über die Wangen und ein kaltes, böses Lachen erfüllte ihre Welt, ihre Gedanken.

EIn greller, panischer Schrei löste sich aus ihrer Kehle, während sie wild um sich schlug und wimmerte.
"Bunny! Schatz! Beruhige dich doch!", rief Mamoru und versuchte seine panische Freundin festzuhalten, die wie im Wahn um sich schlug und trat. Bis eben hatte er noch geschlafen und dann ... war sie in helle Panik ausgebrochen und schien sich gegen irgendetwas zu wehren. Während er sie eisern festhielt und beruhigend auf sie einsprach, kam Bunny langsam wieder zur ruhe, auch wenn sie bitterlich weinte, weil ihr diese mackabren und abartigen Albtäume so zu schaffen machten.


Und während die Mondprinzessin des Erdsystems unter Albträumen litt, wurden neue Sterne ausgesandt um zu helfen, denn andere Senshis spürten die Gefahr im Dunkeln. Auch Mars, Neptune und Pluto spürten, dass da etwas im Dunkeln lauerte, doch vermochten sie noch lange nicht zu sagen was genau es war, da sich die Titanten schlicht ergreifend zu gut zu tarnen wussten.



the claws of the past


THE PAST CATCH YOU FASTER THAN YOU THINK
Titanen. Geboren von Geia und Uranus strebten sie nach Macht. Doch Macht ist nicht selten wie Gift. Süß und langsam schleichend vergiftete sie die Gedanken und Herzen der alten Herrscherriege. Kronos und Rhea - König und Königin der Titanen und der alten Welt - sahen langsam zu, wie die nächste Generation mit der Zeit immer stärker wurden und Angst entflammte in ihren Herzen. Würden die nächsten Götter - ihre eigenen Kinder - stärker werden an Macht als sie selbst?

Dunkelheit griff nach ihren Gedanken und schürrte Zwietracht und Hass. Fraktionen bildeten sich und  das Erwachen neuer Sterne kündigte sich an. Funken am Horizont, so grell und voller Stärke, wie es selbst der Vater aller - Uranus nicht gewesen war.
Die Feuer des Krieges brannten bereits, schlugen hoch in die Himmel der göttlichen Ebene und blutige Schlachten tobten zwischen dem alten und dem neuen Geschlecht. Zwischen Vater und Sohn, Mutter und Tochter. Nur eine kleine Gruppe blieb unangetastet.

Selene, Tochter der Theia und Mondgöttin war eine Göttin, die den Frieden verehrte und die Schatten in den Herzen der Titanen und Götter sah. Sie wusste sich nicht anders zu helfen, als das sie sich auf den Mond zurückzog und dort nach einem Weg suchte, Frieden schaffen. Sie empfand es als falsch, Krieg gegen die eignen Wurzeln zu führen, doch zögerte sie in ihrer jugendlichen Unwissenheit zu lange.

Als die Kämpfe endeten und König Kronos sowie Königin Rhea gefangen genommen wurden, drohte Zeus, Sohn dieser beiden, seine eigenen Eltern zu ermorden. Etwas, dass Selene das Herz zu zerbrechen drohte. So mischte sie sich ohne weiteres Zögern ein und warf sich zwischen die Fronten. Sie fing den für Kronos bestimmten Blitz ab. Was alle schockierte.
Als sie dem Tode nahe fiel, schimmerte eine Träne auf ihrer Wange. Götter vergossen keine Tränen und so war sie die Erste. Als ihre Träne den Boden der himmlischen Gefilde berührte, verwandelte sie sich in Kristall. Klar und rein von Schönheit. Der Silberkristall war geboren. Und mit ihm verschob sich das Machtverhältnis in der Riege der Götterwelt. Selene hauchte ihr Leben aus und riss auf Grund der Mengen an Energie einen Riss in das Schicksal.
Die Zeit der Götter endete, verformte sich und erwachte erneut. Die Titanen unterlagen einem Siegel für die Ewigkeit. Die Zeit der Sterne begann. Die alten Götter taten zwar weiterhin ihren Dienst an der Menschheit, doch jeder von ihnen spürte, dass ihre Macht mit jedem Tag, jeder Stunde schwand.
Die Sterne des Erdsystems wurden geboren und die Mondgöttin erwachte zu neuem Leben, befruchtet von des Schicksals Hand. Die alten Götter verschwiegen ihren Töchtern, welche sie an Stärke weit überragten, die grausige Vergangenheit. Und so gerieten die Schatten der Dunkelheit in Vergessenheit. Die Titanen befanden sich in tiefem Schlaf und warteten, um wieder frei zu kommen, damit sie sich für die zugefügte Schmach rächen konnten.
the lights of future

Eckpunkte


  •    wir bewegen uns im Fandom 'Sailor Moon' und haben ein Rating von 16 Jahren  
  • bei uns herrscht das System der Szenentrennung
  • unsere Handlung spielt 2 Jahre nach dem Kampf mit Galaxia und wir haben die Geschichte in das Jahr von 2014 versetzt
  • die Inner Senshis sind inzwischen 17 Jahre alt
  • bei uns gilt die Regel: tote Seriencharaktere bleiben auch tot, sind also nicht spielbar
  • eigene Charaktere sind gern gesehen
  • da wir auf Qualität statt Quantität setzen, gehen wir davon aus, dass ein User hier gute Deutschkenntnisse besitzt



Board | Regeln | Charakterliste | Avatarliste | Gesuche



Nach oben Nach unten
 
THE ETERNAL DARKNESS
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Night and Day - When Darkness Comes
» [Gast] Unser Forum: Black Dagger - Warrior of Darkness
» Light and Darkness||Ein WaCa RPG
» Darkness (Aurorazahn), der Rasender Schatten.
» Chris... (Darkness Mage)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Digimon Stories :: Bestätigungen ♥-
Gehe zu: